Ballonfahren ist eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Während man den Alltag unter sich zurücklässt, geht es einem nur vom Wind bestimmten Ziel entgegen.
Die Ballonkörbe sind für 1-18 Passagiere (je nach Größe des Ballons und Gewicht der Gäste) plus Pilot ausgelegt. Es ist windstill und nicht kalt im Ballon, Sie empfinden keine Höhenangst oder Schwindelgefühl.

Vor jedem Start findet ein Wetterbriefing mit den Piloten statt. Bei entsprechender Witterung (kein Regen oder zu starker Wind, kein Nebel oder Gewitter) wird der Start von dem Veranstaltungsleiter freigegeben.

Ablauf einer Ballonfahrt

Das Füllen

Ein Gebläse füllt die ausgelegte Hülle mit kalter Luft. Gern dürfen sich die Gäste nach Anweisung des Piloten beim Auf- und Abrüsten beteiligen.

Das Aufrichten

Sobald die Hülle fast gefüllt ist, wird mit dem Brenner die Hüllenluft erhitzt und der Ballon richtet sich auf.

Die Fahrt

Die Fahrt beginnt und der Ballon hebt ab. Durch intervallmäßiges Heizen mit dem Brenner kontrolliert der Pilot Steigen, Sinken und Höhehalten des Ballons.

Die Landung

Bei erreichen einer geeigneten Landefläche setzt der Pilot den Ballon auf den Boden ab, anschließend wird der Ballon abgerüstet und wieder verpackt.

Die Taufe

Nach dem Abbau des Ballons werden Sie, wenn Sie zum ersten Mal mit dem Ballon den Himmel erobert haben, entsprechend der alten Ballonfahrertradition „getauft“ und in den „Adelsstand der Ballonfahrer“ erhoben. Getauft wird mit Erde, Feuer und eisgekühltem WARSTEINER. Erstfahrer lassen diese harmlose spaßige Prozedur mit Humor über sich ergehen.

Die Taufurkunde

Die Taufurkunde mit einem ganz persönlichen Adelstitel wird Ihnen anschließend vom Piloten als Erinnerung an dieses unvergessliche Erlebnis überreicht.

Die Rückfahrt

Das freundliche Bodenpersonal der Ballonteams, die sogenannten „Verfolger“, begleiten den Ballon mit dem Verfolgerfahrzeug und stehen in ständigem Funkkontakt mit dem Piloten. Somit ist auch der sichere Rücktransport der Passagiere zum Veranstaltungsgelände jederzeit gewährleistet.